Jun 19

Kapitel 4


Darius Bentzinger begab sich in den grossen Kommunikationssaal der Lunaren PT. Dies war der technisch am besten ausgerüstete Saal des Stabes der Lunaren PT. Er war völlig abhörsicher und verfügte über alle Formen von Sicherheits- und Kommunikationsfeatures. Er hatte keinen mechanischen Kontakt zu seiner Umgebung. Die kugelförmige Zelle schwebte, von Energiefeldern gehalten 1 mm über mechanischen Einrastpunkten. Im Notfall, fiel die Zelle eben nur 1 mm. Nur extra gesicherte Verbindungkabel bildeten eine physische Brücke zu anderen Räumen.

Es warteten dort alle die sich angesagt hatten. Bentzinger grüsste kurz und bat alle an den Konferenztisch.

„Ihr alle kennt die Lage. Ich habe es euch mitteilen lassen. Nach Beratung mit meinem technischen Stab werden wir als erste Massnahme die neue Beta Version der Punktesignatur hier auf Luna einspielen und mit Hilfe der UN-PT auf dem ganzen Sonnensystem installieren. Zu diesem Zweck werden die Haupt-Cluster der Lunaren PT heruntergefahren und modifiziert. Dies wird in etwa 10 Minuten der Fall sein. „

„Könnte dies nicht ein Schwachpunkt sein, wenn der Haupt Cluster wieder hochgefahren wird?“

„Ja, daran habe ich auch gedacht. Wir sind mit unserer technischen Ausstattung noch nicht ganz fertig. Der Spiegel Cluster des Haupt-Clusters ist noch nicht fertig, so dass wir für eine Nanosekunde angreifbar sind, theoretisch. Denn dann müsste ein Angreifer erst mal unser Sicherheitssystem überwinden. Aber das habe ich bedacht. Wir habe zwei Möglichkeiten: entweder wir simulieren das Hochfahren nur und fahren in Wirklichkeit zu einem zufällig ausgewähltem Zeitpunkt wirklich hoch und beobachten währenddessen die Angriffsituation.“

„Oder?“, entwich es Berenger.

„Oder wir machen alles wie ein potentieller Angreifer es erwartet und setzen Spider auf den Angriff ein. Wir können den Haupt-Cluster so einrichten, dass er das Einspielen der Beta Version nur simuliert. Nur so erfahren wir etwas über den Gegner. In Wirklichkeit spielen wir eine modifizierte Beta-Version auf! Wir beobachten, was mit der Beta Signatur passiert. Sie wäre dann speziell gekennzeichnet durch einen mathematischen, unsichtbaren Code, den nur wir kennen. Das kann man von aussen gar nicht sehen. Wir beobachten, wo sie auftaucht, wer sie in den Händen hält, wie schnell und wo sie sich verbreitet und ob sie transformiert wird.“

„Diese Idee ist nicht schlecht“, antwortete Prof. Segenhert. „Wir sollten unsere Scanner und Spider darauf vorbereiten. So müssen wir am System im Augenblick nichts ändern. Der Schaden ist sowieso schon da. Mein Team arbeitet mit Long Island gerade an der nächsten Sicherheitsstufe. Eventuell ändern wir auch was Grundsätzliches. Wir schränken die Transformierbarkeit der Signaturen ein. Wir haben da doch einige Pläne in der Schublade. Wir können die überall Aufgestellten Erste –Hilfe –Terminals verwenden. Jeder muss sich dort identifizieren und erhält ein Upgrade der Signaturen welches die Signaturen mit einem Verfallsdatum ausstattet. Das geht natürlich auch an jeder PT. Um Panik unter der Bevölkerung und den Börsianern zu vermeiden tarnen wir das als Routine-Upgrade. Eben für mehr Sicherheit, bessere und schnellere Validierung, geben Sonderbonuspunkte aus, ein Gewinnspiel und ähnliches. Wir haben das von unseren Simulatoren überprüfen lassen. Das Ergebnis lässt hoffen, dass alles glatt geht.“

„Ich denke, wir wählen die zweite Möglichkeit. Das gibt uns mehr Einblick in die Vorgehensweise der Diebe. Wir können Abwehrmassnahmen entwickeln, haben mehr Kontrolle, geben Ihnen das Gefühl der Sicherheit bevor wir die Kontrolle wieder an uns reissen. Weiterhin können wir unsere Strategien ausfeilen, während die Diebe uns live vorführen, was sie vorhaben. Was meinst Du, Paul?“

„Ich Stimme Dir zu, Darius. So machen wir es!“, entschied Berenger.

„OK, Sergei, bereite alles vor. Sage Long Island bescheid. Wir brauchen schnellstmöglich eine modifizierte Form der neuesten Beta-Version. Wir fahren den Haupt Cluster der Lunaren PT planmässig runter, machen unsere Arbeiten und spielen die modifizierte Beta Version auf. Stell die Spider darauf ein. Schnell, wir haben noch 109 Minuten, 23 Sekunden bis zum Herunterfahren. Die Cluster der UN-PT werden nur scheinbar synchronisiert. Ward, Deine Aufgabe ist es, die nächste Sicherheitsstufe der Punktesignaturen fertig zu stellen. Sie soll temporär nicht übertragbar sein. Los, Beeilung!“

„Ich werde mich um die Angleichung des gesamten Punktebestandes der Bevölkerung auf diese Version kümmern“, schaltete sich Foster in die Diskussion ein. „Ich werde eine Stab aus den Führungsgremien der PTs bilden und alles vorbereiten. Ich habe mich schon mit Paul kurzgeschlossen. Wir starten eine Medien-Kampagne um die Bevölkerung zu informieren. Jeder muss seine Punkte in das neuen Stadium überführen. Bei persönlich signierten Punkten muss jeder an eines der Terminals gehen oder zu einer lokalen PT. Punktebestände von Fonds, Gesellschaftskapital oder Aktienpunkte, die an das Kollektivsignatursystem angeschlossen sind werden automatisch in das nächste Stadium überführt. Den Privatpersonen werden wir wie geplant ein Gewinnspiel offerieren. Jeder zehnte bekommt 250 Sonderpunkte. Die Umstellung des Kollektivssystems kann erfolgen, sobald wir die entsprechende Version fertig haben. Das wird nach Rücksprache mit Long Island in etwa 28 Stunden der Fall sein. Privatpersonen geben wir eine Frist von 48 Stunden ab diesem Zeitpunkt. Das ist knapp, sollte aber kein Problem sein. Wer nicht mobil genug ist um zu seiner PT zu gehen, kann das über eine spezielle Leitung im Grid machen. Wer zu spät kommt, kann dies eben später nachholen. Er oder Sie kann dann halt mit seinen alten Punkten nicht bezahlen. Dann wird die Person schon auf die Idee kommen, Ihre Punkte upzudaten.“

„Gut, Edward. Der Plan steht. Charlize, Du kannst für uns die Arbeiten von Long Island koordinieren. Eventuell brauchen wir Dich noch für einen Sondereinsatz. Santer Segenhert, nach Absprache mit Deinem Vater würde ich es gerne sehen, wenn Du Dich um technische Notfallpläne kümmerst. Eventuell müssen wir unseren Algorithmus weiterentwickeln, falls irgendwas schief geht. Du bist also unser Plan-B-Mann. Falls Plan B nicht gebraucht wird, brauchen wir aber auf jedenfall eine Lösung für die Zukunft. So was darf natürlich nicht noch mal vorkommen!“

„Mach ich! Ich werde auch meinem Vater assistieren. Haben wir schon abgesprochen.“

„Alles klar. Jeder weiss was er zu tun hat. Ich bin in meinem Büro und werde alles Koordinieren. Ich erwarte von jedem einen Zwischenbericht, wenn sich was Wichtiges tut. Ich werde alle bedeutenden Hauptstellen der terrestrischen PTs informieren lassen. Wir treffen uns wieder, hier im grossen Kommunikationssaal wenn der Haupt-Cluster wieder hochgefahren wird, also in ca. 125 Minuten. Jeder, der nicht von der Lunaren PT ist, kann die Sonderbüros nutzen. Ausserdem natürlich die Einrichtungen dieses Saales. Ich werde mich auch um unsere V-Männer kümmern und die Abwehrabteilung instruieren. Good Luck!“

geschrieben von Sternau \\ tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse ein Kommentar

blogoscoop