Jan 01

Alle Jahre wieder (oder besser: alle Monate wieder)  ändert Google seinen PageRank – und die Kriterien bleiben unklar. So zu Neujahr 2010 ist wieder ein Update vollzogen worden, dass im Effekt einige Webseiten  runter- und einige raufgestuft hat.

Wie willkürlich sind die PageRank Updates und wie relevant ist der PageRank aus SEO-technischer Sicht? Solange sich im Ranking der Seiten dadurch nichts ändert bleiben die Folgen absehbar.  Ist dies jedoch nicht der Fall, sollte Google seine Updates transparenter machen und man müsste sich langsam fragen, ob nicht eine ordnende Instanz eingreifen müsste, um Webseiten vor willkürlichem Werteverfall zu bewahren.

Bis jetzt jedoch, ist das wohl eher ein Google interner Ranking Mechanismus, der das Ranking nicht entscheidend beeinflusst, doch ein allgemein bekanntes Kriteium, das man gerne zu Rate zieht um eine Seite zu beleuchten,  zu unrecht,  muss man sich da fragen. Google’s Page Rank scheint immer irrelevanter zu werden. Man fragt sich, als was das noch eingesetzt wird, Google intern beispielsweise, oder dient es nur noch der Imagepflege? Wenn die Leute den PageRank nicht mehr so beachten verliert er auomatisch an Wert – oder kann Google es sich irgendwann doch leisten, teuer erkämpfte Ranking Positionen zu unterminieren? Dann sollten die Leute in einem Aufruf mehr andere Suchmaschinen verwenden – um Google den Wind aus den Segeln zu nehmen.

geschrieben von Sternau \\ tags: , , , ,

Hinterlasse ein Kommentar

blogoscoop